wanted: angelina jolie, morgan freeman and who?


Naja, ich musste laut lachen im Kino als ich den Trailer sah. Curve the bullet??? Kommt schon Leute, dass kann ja nicht euer Ernst sein. :)) Also wenn man dieses Paradoxon nicht hinnehmen kann, dann sollte man den Film meiden, weil es hört nicht damit auf. 🙂 Auf jeden Fall versprach der Film einige spannende Actionszenen im Trailer und Angelina schien sich in ihrer erneuten “mrs. smith-artigen” -rolle sichtbar wohlzufĂĽhlen.

Die Story ist schnell erzählt: Unbedeutender Junge findet heraus, dass sein abgehauener Vater ein Profi-killer war, der beste der Welt noch dazu und Mitglied einer geheimen Assassinen-Kongregation. Er wurde vom zweitbesten getötet und nun liegt es an ihm diesen zu finden und – ihr merkt worauf ich hinaus wil – natĂĽrlich zu töten. Der Cast mit Angelina mit dem bezeichnenden Namen Fox und dem grossartigen Morgan Freeman als den Chef der Gruppe ist gut gewählt, ich glaube sonst wäre dieser Streifen so ein typischer Film, den man direct-to-dvd geschickt hätte. Weil viel ausser Geballere und wahnwitzige Effekte findet man nämlich nicht in diesem Film. Ich glaube Wahnwitz könnte so ein Grundtendenz sein fĂĽr den ganzen Film.

Das Kinoticket lohnt sich also nur fĂĽr denjenigen, dem das egal ist. Bei mir hinterliess dieser Umstand ein leicht schalen nachgeschmack.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *